Mainz / DPA  Uhr

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hofft weiter auf eine Vertragsverlängerung von Fußball-Nationalstürmer Timo Werner.

„Er merkt jetzt natürlich auch, was für eine Entwicklung und Dynamik in der Truppe ist“, sagte Mintzlaff vor dem Bundesliga-Spiel der Leipziger beim FSV Mainz 05 bei Eurosport. Werners Vertrag bei RB läuft 2020 aus, eine vorzeitige Verlängerung hat der 23-Jährige bislang abgelehnt. Er wird dem Vernehmen nach vom FC Bayern München umworben.

„Ich halte es für ein Stück weit offen, auch wenn die letzten Signale seines Beraters waren, den Vertrag nicht zu verlängern“, sagte Mintzlaff. Der RB-Chef machte deutlich, dass man nicht mit einer ungeklärten Vertragssituation mit Werner in die nächste Saison gehen wolle. Klarheit müsse nach dem Saisonende herrschen. Leipzigs letztes Spiel ist das Pokalfinale gegen den FC Bayern am 25. Mai in Berlin. Als Tabellen-Dritter hat RB Leipzig die Teilnahme an der Champions League in der kommenden Spielzeit sicher.

Profil Werner auf RB-Homepage