Verletzung beim Pokalspiel Heynckes hofft auf Müller-Einsatz gegen Schalke

Thomas Müller prallt heftig mit Paderborns Torwart Michael Ratajczak (r) zusammen. Foto: Friso Gentsch
Thomas Müller prallt heftig mit Paderborns Torwart Michael Ratajczak (r) zusammen. Foto: Friso Gentsch © Foto: Friso Gentsch
Paderborn / DPA 06.02.2018

Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller droht nach seiner Verletzung im DFB-Pokal offenbar keine lange Pause.

„Thomas hat eine Oberschenkelprellung“, sagte Münchens Trainer Jupp Heynckes nach dem 6:0-Erfolg im Viertelfinale beim SC Paderborn. Er hoffe auf einen Einsatz des Angreifers am kommenden Samstag in der Liga im Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Müller hatte sich in der ersten Hälfte verletzt, anschließend aber zunächst weitergespielt. In der 32. Minute wechselte ihn Heynckes aus.

Statistiken zum DFB-Pokal

Infos zu der Partie

Infos zum DFB-Pokal-Viertelfinale

Kader Paderborn

Kader München