Bei den Gästen könnte der spanische Stürmer Paco Alcácer sein Debüt geben. Der 25-Jährige war erst am Dienstag vom FC Barcelona gekommen. Das Team vom neuen BVB-Coach Lucien Favre kommt als Tabellenführer nach Hannover. Als solcher waren die Dortmunder auch vor knapp einem Jahr zum damaligen Aufsteiger gereist und verloren damals deutlich mit 2:4.

Auch diesmal dürfte zumindest bei zwei 96-Vertretern die Motivation besonders groß sein. In Trainer André Breitenreiter und Manager Horst Heldt steht in Hannover ein Duo in der Verantwortung, das zuvor bei Dortmunds Erzrivalen FC Schalke 04 beschäftigt war.

Das könnte dich auch interessieren