Mönchengladbach Gladbach und Fenerbahce im Duell unter Druck

Mönchengladbach / SID/DPA 04.10.2012

Nach sechs Pflichtspielen ohne Sieg steht Borussia Mönchengladbach mit Trainer Lucien Favre schon unter Zugzwang. In der Europa League ist gegen Fenerbahce Istanbul eine Leistungssteigerung notwendig. Die bitterste Niederlage unter Favre hat Spuren hinterlassen, doch er hat den Blick nach vorn gerichtet. "Es war nicht alles schlecht in Dortmund, aber jetzt müssen wir uns auf Istanbul konzentrieren", sagte der Coach. Vor dem Europa-League-Heimspiel heute gegen Fenerbahce (21.05 Uhr/Kabel eins) war auch die Klubführung bemüht, Schärfe aus der Kritik nach dem 0:5 bei Borussia Dortmund zu nehmen.

Bei Hannover 96 war derweil der Ärger über die 0:1-Pleite im Nordderby beim Hamburger SV schnell verflogen. Und im Europacup-Duell gegen UD Levante heute (19 Uhr) will die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka gleich Wiedergutmachung betreiben sowie nach dem 2:2 am ersten Spieltag bei Twente Enschede vor allem einen großen Schritt in Richtung nächster Runde machen. Die Leverkusener warten noch auf ihr erstes Tor im Wettbewerb, in Norwegen soll es fallen (19 Uhr). "Wir wollen den ersten Sieg bei Rosenborg Trondheim einfahren und auch im Europacup in die Spur kommen", sagte Nationalspieler Lars Bender.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel