Gefährliche Erkrankung

EB 31.07.2012

Der Hanta-Virus ist deutschlandweit, aber besonders in Bayern und Baden-Württemberg verbreitet. Die Übertragung auf den Menschen erfolgt hauptsächlich über Nagetiere - zum Beispiel, wenn mit Mäusekot verunreinigter Staub aufgewirbelt und eingeatmet wird. Die Symptome reichen von langanhaltendem Fieber mit Kopf- und Gliederschmerzen bis zu lebensgefährlichem Nierenversagen.