Schlechtes Omen? Davon will Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel nichts wissen. Dabei speisen seine Profis im Trainingslager im Westerwald im Hotel in einem Raum, der „Köln“ heißt.

Angesichts der Rivalität beider rheinischen Städte für viele Düsseldorfer eigentlich eine Zumutung. Funkel, der 2002/2003 selbst beim 1. FC Köln Chefcoach war, reagierte indes gelassen. „Ich glaube, dass es den Spielern und auch mir egal ist, in welchem Raum wir essen“, sagte Funkel dem „Express“. „Ob Köln, Leverkusen - oder Buxtehude.“

Fortuna-News