Nach längerer Pause Forsberg erstmals wieder im RB-Mannschaftstraining

Der Leipziger Emil Forsberg möchte bald wieder auf dem Platz stehen. Foto: Jan Woitas
Der Leipziger Emil Forsberg möchte bald wieder auf dem Platz stehen. Foto: Jan Woitas © Foto: Jan Woitas
Leipzig / DPA 06.02.2018

Emil Forsberg hat nach rund zwei Monaten erstmals wieder am Mannschaftstraining von Fußball-Bundesligist RB Leipzig teilgenommen.

Der Tabellendritte postete von der Einheit, von der nur die ersten 20 Minuten öffentlich waren, bei Twitter ein Video mit dem schwedischen Mittelfeldspieler in Aktion. Der 26 Jahre alte Schwede stand Trainer Ralph Hasenhüttl seit Anfang Dezember nicht mehr zur Verfügung. Forsberg hatte sich bei der 0:4-Auswärtsniederlage am 2. Dezember gegen 1899 Hoffenheim eine Bauchmuskelzerrung zugezogen.

Seitdem konnte er nicht mehr mit der Leipziger Mannschaft trainieren, eine Rückkehr war zunächst nicht absehbar. Als Alternative für den offensiven Mittelfeldspieler lieh RB am letzten Tag der Transferperiode den 20 Jahre alten englischen Junioren-Nationalspieler Ademola Lookman vom FC Everton bis zum Ende dieser Saison aus.

Den Auftakt zur Vorbereitung auf das Spiel an diesem Freitagabend (20.30 Uhr) in der Red Bull Arena den FC Augsburg absolvierte Marcel Sabitzer nicht mit dem Team. Der wie Forsberg offensive Mittelfeldspieler absolvierte eine individuelle Einheit im Gebäudekomplex der Roten Bullen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel