Teheran Ferydoon Zandi beendet Karriere

Teheran / DPA 06.11.2015
Der ehemalige Bundesliga-Profi und iranische Fußball-Nationalspieler Ferydoon Zandi hat nach einem Bericht seine Karriere beendet. Das meldete die iranische Nachrichtenagentur Tasnim am Donnerstagabend.

Der inzwischen 36 Jahre alte Deutsch-Iraner spielte seit dem Jahr 2012 beim katarischen Zweitligisten Al-Ahli. Eine Bestätigung des Tasnim-Berichts lag zunächst nicht vor. Der in Ostfriesland geborene Zandi, dessen Mutter Deutsche und dessen Vater Perser ist, spielte unter anderem für den SV Meppen, den SC Freiburg und den 1. FC Kaiserslautern.

Nachdem Ferydoon Zandi zunächst für die deutsche U-21-Nationalmannschaft aufgelaufen war, entschied er sich 2005 für die iranische Nationalmannschaft. Mit dem Iran nahm er später auch an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland teil.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel