Trainingslager in Südtirol Eintracht Frankfurt reist mit 29 Spielern nach Gais

Reist mit 29 Profis ins Trainingslager: Eintracht-Coach Hütter. Foto: Hasan Bratic
Reist mit 29 Profis ins Trainingslager: Eintracht-Coach Hütter. Foto: Hasan Bratic © Foto: Thomas Frey
Frankfurt/Main / DPA 29.07.2018

Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt ist mit 29 Spielern ins Trainingslager nach Gais in Südtirol aufgebrochen.

Auf dem Programm der Mannschaft von Trainer Adi Hütter stehen neben dem regulären Training auch zwei Testspiele gegen den FC Empoli und SPAL Ferrara. Marc Stendera, Branimir Hrgota, Nelson Mandela Mbouhom sowie Daichi Kamada fahren nicht mit den insgesamt vier Torhütern und 25 Feldspielern nach Italien. Das Quartett wird sich nach Angaben des Clubs in Frankfurt vorbereiten.

Zudem verkündete die SGE die Verpflichtung von Athletiktrainer Werner Leuthard, der bereits für den FC Bayern, Schalke 04 und den VfB Stuttgart tätig war. Der 56-Jährige betreute früher auch lange Jahre das deutsche Fed-Cup-Team um Tennisstar Steffi Graf. „Werner Leuthard ist eine Koryphäe in diesem wichtigen Bereich des Profisports, gerade auch was die Prävention von Muskelverletzungen betrifft“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner. Dies sei angesichts von drei Wettbewerben in der kommenden Spielzeit besonders wichtig. Leuthard erhält bei der Eintracht einen Einjahresvertrag.

Eintracht Frankfurt auf Twitter

Eintracht-Homepage

Vereinsmitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel