Franck Ribéry könnte dem Fachmagazin „Kicker“ zufolge nach England wechseln. Der französische Altstar verlässt den FC Bayern München und gilt angeblich als Kandidat unter anderem bei Premier-League-Rückkehrer Sheffield United.

Einen Wechsel nach Australien zu Markus Babbels Western Sydney Wanderers oder nach Katar soll der Offensivspieler nicht attraktiv finden. Der 36-Jährige soll dem „Kicker“ zufolge auf ein Engagement bei einem europäischen Spitzenverein hoffen.

Ribéry war 2007 von Olympique Marseille zu den Bayern gekommen und hat sich mit dem Double verabschiedet. „Ich komme zu 100 Prozent wieder nach München. Meine Familie und ich fühlen uns hier gut“, sagte Ribéry Anfang Mai mit Blick auf die Zeit nach seiner Fußball-Karriere.

Die Münchner haben indes nach „Kicker“-Angaben Gespräche mit Hansi Flick (54) als möglichem künftigen Assistenztrainer von Niko Kovac intensiviert. Eine offizielle Stellungnahme lag dazu zunächst nicht vor. Flick war zwischen 2006 und 2014 Assistent von Bundestrainer Joachim Löw. Anschließend arbeitete er als Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund und als Geschäftsführer bei 1899 Hoffenheim. Flick könnte Peter Hermann ersetzen, der den FC Bayern verlässt.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Spielplan FC Bayern

Ewige Bundesligatabelle

Meisterliste Bundesliga

Bayern-Kader mit Saisonstatistiken

Fakten zu Ribéry