Mittelfeldspieler Coke wechselt endgültig von Schalke zu UD Levante

Jorge Andújar Moreno wechselt von Gelsenkirchen zu UD Levante in die Primera División. Foto: Ina Fassbender
Jorge Andújar Moreno wechselt von Gelsenkirchen zu UD Levante in die Primera División. Foto: Ina Fassbender © Foto: Ina Fassbender
Gelsenkirchen / DPA 02.07.2018

Pechvogel Coke wechselt endgültig vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zu UD Levante in die spanische Primera División, teilte der Vizemeister mit.

Der 31 Jahre alte spanische Mittelfeldspieler hatte bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison auf Leihbasis für Levante gespielt. Sein Vertrag auf Schalke lief ursprünglich noch bis 30. Juni 2019. „Die Situation war nicht immer leicht für Coke, er hatte viel mit Verletzungspech zu kämpfen. Dabei ist er dennoch immer positiv geblieben“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.

Coke war 2016 vom FC Sevilla nach Gelsenkirchen gewechselt und zog sich noch vor dem Saisonstart eine schwere Kreuzbandverletzung zu. Deswegen konnte er sein Pflichtspieldebüt erst im April 2017 geben. Letztendlich kam Coke aufgrund der Verletzungen nur auf neun Liga-Einsätze für Schalke. Zur Winterpause der vergangenen Saison wurde er an UD Levante ausgeliehen.

Mitteilung Schalke 04

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel