Paderborn / DPA  Uhr

Paderborns Aufstiegs-Trainer Steffen Baumgart hat eine Beibehaltung des Offensiv-Fußballs auch in der Fußball-Bundesliga angekündigt.

„Warum sollte ich jetzt vorsichtig werden? Ich bin ja von der Art und Weise unseres Fußballs überzeugt“, sagte der Paderborner Coach in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ vor dem DFB-Pokalspiel am Sonntag beim Regionalligsten SV Rödinghausen. Baumgart befürchtet zwar, dass der Liga-Rückkehrer durchaus auch mal „richtig was auf die Nase“ bekommen könne. „Trotzdem bin ich mir sicher, dass wir auf unsere Art auch Erfolg haben werden“, erklärte der Ex-Profi.

Baumgart sieht den Club zudem als kleinsten Bundesliga-Standort für die höchste deutsche Spielklasse gut gerüstet. „Wir sind sicher nicht die, die am besten bezahlen. Doch die Bedingungen in Paderborn mit unserem neuen Trainingszentrum sind ausgezeichnet und erstligareif. Wir leben hier hundert Prozent Fußball“, betonte der 47-Jährige. Paderborn startet am kommenden Samstag bei Bayer Leverkusen in die neue Spielzeit.

Baumgart-Interview