Fußball-Profi Alassane Pléa vom Bundesliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach ist zum zweiten Mal für das Nationalteam von Weltmeister Frankreich nominiert worden.

Der 26 Jahre alte Offensivspieler, der in dieser Saison in sieben Spielen schon neun Scorerpunkte erzielt hat, wurde für den verletzten Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain in die Équipe Tricolore berufen. Dies gab der französische Verband am späten Dienstagabend bekannt.

Sein erstes und bislang einziges Länderspiel für den Weltmeister absolvierte Pléa im vergangenen November. Frankreich tritt in der EM-Qualifikation am 11. Oktober gegen Island und am 14. Oktober in der Türkei an.

Vereinsmitteilung