Achillessehnenprobleme Augsburg beendet Trainingscamp - Hoffen bei Finnbogason

Augsburgs Torjäger Alfred Finnbogason (M) hat wegen Achillessehnenproblemen Teile der Vorbereitung verpasst. Foto: Stefan Puchner
Augsburgs Torjäger Alfred Finnbogason (M) hat wegen Achillessehnenproblemen Teile der Vorbereitung verpasst. Foto: Stefan Puchner © Foto: Stefan Puchner
Teneriffa / DPA 07.01.2018

Der FC Augsburg hofft nach dem Trainingslager auf Teneriffa auf ein rechtzeitiges Comeback von Alfred Finnbogason zum Start der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga.

Der Torjäger hatte bei dem knapp einwöchigen Camp wegen Achillessehnenproblemen gar nicht mit dem Ball trainieren können. Nach zwei freien Tagen soll der Stürmer am Mittwoch noch einmal untersucht werden, kündigte Trainer Manuel Baum am Sonntag vor dem Rückflug nach Deutschland an.

Das Ziel ist es, Finnbogason bis zum Heimspiel gegen den Hamburger SV am Samstag fit zu bekommen. „Ich habe noch Hoffnung, dass es bis dahin klappt“, sagte Baum, der „große Fortschritte“ bei seinem Torjäger sah. Zudem konnte Linksverteidiger Philipp Max nach seiner fiebrigen Erkrankung und mehreren Fehltagen kurz vor der Abreise noch eine letzte lockere Einheit mit der Mannschaft absolvieren.

Insgesamt zog der Coach ein positives Fazit der Zeit auf den Kanaren. „Wir haben alte Abläufe aufgefrischt. Wir gehen mit einem sehr guten Gefühl aus der Woche und sehen uns gut vorbereitet“, sagte er. Baum äußerte keine Forderungen nach Verstärkungen in der Winterpause. „Ich bin mit dem Kader zufrieden und wunschlos glücklich“, sagte er.

Tabelle Bundesliga

Kader FC Augsburg

Spielplan FC Augsburg

Spielerstatistiken FC Augsburg

Alle News FC Augsburg

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel