Vertrag bis 2021 Badstuber bleibt beim VfB Stuttgart

Holger Badstuber bleibt beim VfB Stuttgart. Foto: Marijan Murat
Holger Badstuber bleibt beim VfB Stuttgart. Foto: Marijan Murat © Foto: Marijan Murat
Stuttgart / DPA 10.07.2018

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber bleibt beim VfB Stuttgart. Der Innenverteidiger einigte sich mit dem Bundesligisten auf einen Dreijahresvertrag bis 2021.

„Holger hat eine emotionale Bindung zum VfB und zu unserem Team aufgebaut, die vermutlich stärker ist, als er das lange Zeit selbst wahrgenommen hat“, sagte Sportvorstand Michael Reschke laut Mitteilung. „Ich bin vom Weg, den der VfB eingeschlagen hat, genauso überzeugt wie von den Transfers, die getätigt wurden“, sagte Badstuber demnach. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über die Einigung berichtet.

Badstuber spielte bereits in der vergangenen Saison für den Club. Sein Einjahresvertrag mit dem VfB war zum 30. Juni ausgelaufen. Der 29 Jahre alte ehemalige Profi von Rekordmeister Bayern München hatte zuvor mehrfach erklärt, dass er wieder Champions League spielen und daher zu einem Club wechseln wolle, der ihm diese Möglichkeit biete. Er habe vor der Entscheidung gestanden, für einen Club in der Champions League aufzulaufen, „zu dem ich praktisch keinen Bezug habe, oder ob ich hier beim VfB etwas mit aufbaue, was vielen Menschen hoffentlich lange in Erinnerung bleiben wird“, sagte Badstuber.

Vor Badstuber verpflichtete Stuttgart bereits Gonzalo Castro, David Kopacz (beide Borussia Dortmund), Rückkehrer Daniel Didavi (VfL Wolfsburg), Pablo Maffeo (Manchester City), Borna Sosa (Dinamo Zagreb) und Marc Oliver Kempf (SC Freiburg).

Termine VfB Stuttgart

Kader VfB Stuttgart

Spielplan

Vereinsmitteilung zu Badstuber

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel