Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat den brasilianischen Olympiasieger Walace nach zähen Verhandlungen zum italienischen Erstliga-Club Udinese Calcio transferiert. Das gaben die Niedersachsen bekannt.

Der 24 alte Mittelfeldspieler stieg mit dem Hamburger SV und mit den 96ern zweimal nacheinander aus der Fußball-Bundesliga ab. „Ich habe die Chance, einen Neuanfang in einem anderen Land zu machen“, sagte der Brasilianer.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge erhält Hannover 96 für den Olympiasieger von 2016 eine Ablösesumme von rund sechs Millionen Euro. Das entspricht exakt der Summe, die der Verein vor einem Jahr für Walace an den Hamburger SV gezahlt hat. Das Geld wollen die 96er zum Teil in weitere Verstärkungen für die aktuelle Zweitliga-Saison investieren. Im Gespräch sind unter anderem die beiden Spieler Salih Özcan und Jannes Horn vom 1. FC Köln.

Mitteilung von Hannover 96

Karrieredaten von Walace