Heidenheim/Wien Wechselt Nikola Dovedan von Heidenheim nach Wien?

© Foto: Eibner
Heidenheim/Wien / Thomas Grüninger 24.05.2018
Das Gerücht kursiert schon eine Weile: Rapid Wien soll ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung von Stürmer Nikola Dovedan. Nun gibt’s Gewissheit.

Aus dem Gerücht ist Gewissheit geworden: Der 32-fache österreichische Meister Rapid Wien hat ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung von Stürmer Nikola Dovedan. „Es gibt ein Angebot und es laufen momentan Gespräche“, räumte Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald heute auf Nachfrage ein.

Nikola Dovedan hat beim FCH noch einen Vertrag bis 2021. Der 23-Jährige war vergangenen Sommer vom österreichischen Erstligisten Altach an die Brenz geholt worden und spielte sich durch gute Leistungen vor allem in der Rückrunde (unter anderem fünf Treffer innerhalb von vier Spielen) in den Fokus höherklassiger Interessenten.

Sanwald will Dovedan nicht ziehen lassen

Aus sportlichen Gründen will Sanwald den Österreicher ungern ziehen lassen und würde nur im Falle eines finanziell attraktiven Angebots dem vorzeitigen Ausstieg aus dem bestehenden Vertragsverhältnis zustimmen.

Unterdessen deutet sich an, dass mit Ronny Philp und Dave Gnaase zwei weitere Spieler den FCH verlassen werden. Philp kam vergangene Saison nur zu fünf Einsätzen, Gnaase zu keinem einzigen. Beide haben noch laufende Verträge beim FCH, sehen aber jetzt die Chance, bei neuen Vereinen unterzukommen. Sanwald signalisierte seine Bereitschaft, die Spieler gehen zu lassen, sollten sie dies wünschen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel