Torhüter muss pausieren Paderborner Zingerle fällt mit Schulterverletzung aus

Paderborns Torwart Leopold Zingerle (M) muss nach einem Zusammenstoß mit Dynamos Moussa Koné behandelt werden. Foto: R. Michael/dpa/Archiv

DPA

Torhüter Leopold Zingerle vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn muss wegen einer Schulterverletzung vorerst pausieren.

Wie der Club nach weiteren Untersuchungen bekanntgab, hat sich der 25-Jährige am Sonntag im Spiel bei Dynamo Dresden eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. Der Schlussmann musste nach einem Zusammenprall in der Halbzeit ausgewechselt werden. Zingerle soll nicht operiert werden.

Der Club hofft, dass der Torhüter bis zum Saisonstart wieder fit ist.

SC-Kader