Nach 0:3 gegen Kiel Olic: HSV dachte, dass sie Barcelona, Bayern oder Real sind

Ivica Olic kritisiert den HSV. Foto: Christian Charisius
Ivica Olic kritisiert den HSV. Foto: Christian Charisius © Foto: Christian Charisius
Hamburg / DPA 06.08.2018

Der frühere Publikumsliebling Ivica Olic hat den Hamburger SV nach seiner Auftaktniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga kritisiert.

„Ich mache mir Sorgen, habe mich gewundert, dass mein Ex-Team gegen Kiel so viel Risiko gegangen ist. Der HSV dachte wohl, dass sie Barcelona, Bayern oder Real Madrid sind“, sagte der Assistenztrainer von Vize-Weltmeister Kroatien der „Bild“. Die Hamburger hatten ihr erstes Spiel in der 2. Bundesliga mit 0:3 gegen Holstein Kiel verloren.

„Eines muss einem ganz klar sein, wenn man in der 2. Liga spielt: Der Fußball dort hat nichts mit der Bundesliga zu tun. Dort ist logischerweise weniger Qualität zu finden – aber sehr viel mehr Leidenschaft“, sagte Olic. Der 38 Jahre alte Olic bestritt insgesamt 103 Bundesligaspiele für die Hanseaten.

Bundesliga-Absteiger Hamburger SV fährt am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Sandhausen. „Nur mit schönem Fußball wird es nicht klappen. Da muss man auch mal dreckig spielen und gewinnen. Hoffentlich schon in Sandhausen“, sagte Olic.

Bild-Bericht

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel