Heidenheim FCH testet gegen Großaspach

Fällt vorerst aus: FCH-Angreifer Robert Glatzel.
Fällt vorerst aus: FCH-Angreifer Robert Glatzel. © Foto: jb
Heidenheim / HZ 13.11.2018
Am Donnerstag spielt der Fußball-Zweitligist in der Voith-Arena. Stürmer Robert Glatzel fällt derweil verletzt aus.

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim nutzt die Länderspielpause, um morgen in der Voith-Arena ein Testspiel gegen den Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach zu bestreiten (17 Uhr). In der Liga geht es für den FCH am Sonntag, 25. November, weiter. Dann empfängt das Team von Trainer Frank Schmidt den SC Paderborn (13 Uhr).

Verzichten muss Schmidt dabei auf Robert Glatzel, der am vergangenen Sonntag im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten hat. Der 24-Jährige, der bislang die meisten Heidenheimer Tore erzielt hat (7), wird in den nächsten Wochen ausfallen. Wann Glatzel ins Training einsteigen kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar.

Der Stürmer kam nach rund dreiwöchiger Verletzungspause, auch auf Grund eines Muskelfaserrisses, am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim FC St. Pauli erstmals wieder zum Einsatz. Zudem zog sich Timo Beermann in dieser Partie eine Blessur an der Leiste zu. Der Innenverteidiger wird deshalb in dieser Woche mit dem Training kürzer treten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel