Heidenheim DFB-Pokal: FC Heidenheim fährt nach Jeddeloh II

Wo liegt Jeddeloh II? Ziemlich weit oben im Norden.
Wo liegt Jeddeloh II? Ziemlich weit oben im Norden. © Foto: Screenshot Google Maps
Heidenheim / Thomas Jentscher 08.06.2018
Am Freitagabend wurde die erste Runde im DFB-Pokal ausgelost. Der FCH muss in den hohen Norden.

Wo liegt eigentlich Jeddeloh II? Das dürften sich am Freitagabend so einige gefragt haben. Die Auflösung - frei nach Wikipedia: Jeddeloh II (sprich Jeddeloh zwei) ist ein Ortsteil der niedersächsischen Gemeinde Edewecht im Landkreis Ammerland. (Mehr dazu hier)

Exotisches Los

Mit dem SSV Jeddeloh II zog der FCH also ein ziemlich exotisches Los in der ersten Runde des DFB-Pokals: Der SV Jeddeloh II spielt in der Regionalliga Nord. Es handelt sich dabei übrigens nicht um eine zweite Mannschaft, vielmehr trägt die Ortschaft, eine sogeannte Moorkolonie mit nur 1300 Einwohnern, den Namen Jeddeloh II.

Dass dieser Gegner trotzdem nicht zu unterschätzen ist, zeigt schon die Tatsache, dass die Mannschaft als Aufsteiger Rang sieben in der Regionalliga belegte. Qualifiziert hat sich Jeddeloh durch den Finaleinzug im Niedersachsen-Pokal.

Nicht im Jeddeloher Stadion

Das Spiel gegen Heidenheim wird aber wahrscheinlich aus Gründen der Sicherheit nicht im Jeddeloher Stadion 53acht-Arena stattfinden, möglich wäre eine Austragung im Oldenburger Marschwegstadion. So oder so kommt eine weite Fahrt auf den FCH zu.

Die erste Pokalrunde findet zwischen dem 17. und 20 August statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel