Sie wollten es beide unbedingt: Die Fußballmannschaften des TSV Trillfingen aus Haigerloch und SV Mietingen aus dem Landkreis Biberach. Im Aufsteigerduell am Mittwochabend auf dem „Wollensack“ in Trillfingen besiegte aber der SV Mietingen den heimischen Platzhirsch. Das Team des TSV Trillfingen hatte einige Torchancen und kämpfte bis zur letzten Minute, unterlag jedoch zum Schluss bei einem Spielstand von 4:1.

TSV Trillfingen und SV Mietingen haben Spiele in der Landesliga bisher verloren

Der TSV Trillfingen, gerade neu und erstmals in die Landesliga (Staffel 4) aufgestiegen, hatte bereits die ersten beiden Spiele der Saison verloren. So hofften Spielertrainer Dennis Söll und sein Team, bei der dritten Chance punkten zu können. Beim Gegner, dem SV Mietingen, sah es genauso aus; auch die Gäste hofften auf den ersten Etappensieg in der Landesliga.

Zunächst ist der TSV Trillfingen überlegen und gleicht erstes Tor aus – 1:1 vor der Pause

Doch beim Abpfiff war klar: Die Trillfinger hatten ihr Heimspiel verloren. Das war eine ziemlich bittere Niederlage für den TSV, hatte es zu Beginn doch so ausgesehen, als ob sich zwei gleich starke Gegner gegenüber ständen, bei denen die Trillfinger sogar ein klein wenig überlegen sind, weil sie oft im Ballbesitz waren und erste Schüsse in Richtung Gegentor abfeuerten. In der 15. Spielminute schoss Robin Ertle das 1:0 für Mietingen, Rico Müller glich dies aber in der 30. Spielminute aus, was dem TSV einen enormen Auftrieb verschaffte.

Erdrutsch in der zweiten Spielzeit – Drei bittere Pillen für den TSV

Doch nach der Pause kam es zum Erdrutsch für den TSV. Drei weitere Tore fielen durch den Gegner: Roland Mayer (30. Spielminute), Ben Rodloff (55. Spielminute) und Christian Glaser (68. Spielminute). Trotz dieser bitteren Pillen harrten die Trillfinger tapfer bis zum Schluss aus, das Ruder konnten sie aber nicht mehr herumreißen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zollernalbkreis

Landesliga: Warten auf den ersten Saisonsieg Trillfingen geht erneut leer aus

Zollernalbkreis

Weitere Ergebnisse aus der Welt des Fußballs


In der Landesliga der Herren (Staffel 4) traten am 3. Spieltag an: TSV Trillfingen gegen SV Mietingen (1:4), FC 07 Albstadt gegen FC Mengen (2:1) sowie TSV Straßberg gegen TSV Nusplingen (3:1).

Im WFV-Pokal spielten FC Ostrach und TSG Balingen (3:5).