Der SV Rangendingen geht mit einigen neuen Gesichtern in die bevorstehende Fußball-Bezirksligasaison. Spieler von extern wie auch aus der eigenen Jugend stoßen zum Tabellenneunten der abgelaufenen Spielzeit.

Pünktlich zum Start in die Saisonvorbereitung hat der SV Rangendingen seine Neuzugänge präsentiert. Sowohl die Spieler, die das Trikot des SVR zum ersten Mal überstreifen, als auch die Jugendspieler, die nun in den Herrenbereich übertreten, sollen der Mannschaft weitere Qualität und Tiefe verleihen.

Namhaftester Neuzugang ist der ehemalige Regionalligaspieler Manuel Pflumm (wir berichteten). Der aus Schlatt stammende Ex-Kapitän der TSG Balingen bildet zusammen mit seinem Co-Trainer Birkan Madran das spielende Trainergespann. Mit Lars Eschment schließt sich ein weiterer Spieler den Mühlwasen-Kickern an, der sich im Zollernalbkreis bereits einen Namen gemacht hat. Vor seiner Zeit beim FC Holzhausen schnürte er zweieinhalb Jahre in der Verbandsliga für den FC 07 Albstadt die Kick­stiefel. Davor ging er für den TSV Gauselfingen auf Torejagd.

Mit Matthias Zehnder (FC 07 Albstadt 2) und Michael Kraus (TSV Boll) wechseln zwei Männer im besten Fußballalter und reichlich Bezirksliga-Erfahrung ins Starzeltal. Steffen Gauss (FC Burladingen) komplettiert als Torhüter die Gruppe der Neuzugänge von außen.

Spielertrainer Manuel Pflumm erhofft sich von diesen Spielern, dass sie ihre Erfahrung mit den jungen Spielern teilen, sich gut im Team einbringen und für reichlich Torgefahr sorgen.

Besonders erfreulich ist aus Vereinssicht die große Anzahl an Jugendspielern, die dem eigenen Jugendbereich entwachsen sind und nun bei den Herrenteams angreifen wollen. Robin Hermann, Johannes Haug, Matthias Beiter, Timo Nichter, Moritz Stehle, Tim Henle, Felix Stelzenmüller und Gabriel Tsakos bilden die Abteilung „Jugend forsch“ und wollen den etablierten Kräften etwas Feuer machen. Einige haben bereits in der abgelaufenen Saison erfolgreich im aktiven Bereich ausgeholfen.

Mit dem Hohenzollernpokal­-Turnier startete der SV Rangendingen am Donnerstagabend als Rekordsieger des Traditionsturniers in die Vorbereitung. Für den neuen Kommandogeber werden in den ersten Wochen freilich nicht die Testspielergebnisse oberste Priorität haben, sondern das Kennenlernen der Mannschaft und die Integration der Neuzugänge.

Bezirksliga-Saisonstart wird voraussichtlich Mitte/Ende August sein.

12


Spielzeiten hat Manuel Pflumm für die TSG Balingen gekickt, erst in der Verbands-, dann in der Ober- und schließlich in der Regionalliga. Jetzt ist er Spielertrainer beim SVR.