Der Jahrgang 2008, und damit das jüngste Nachwuchsteam des DFB-Stützpunktes Balingen-Frommern mit seinem Trainer Lukas Bummer, konnte sich dort im Turnierverlauf ungeschlagen gegen fünf weitere Stützpunkte durchsetzen und sicherte sich den Turniersieg.

Im ersten Spiel des Tages gegen den Nachbarstützpunkt aus Rottenburg stand es am Ende nach einer umkämpften Partie 0:0, da einige hochkarätige Chancen nicht genutzt wurden. Besser machten es die Bummer-Jungs in der zweiten Partie, als man sich mit 2:1 gegen Reutlingen durchsetzen konnte.

Bei der Neuauflage des Finalspiels aus dem letzten Hallenturnier im November gegen den Stützpunkt Aldingen, gab es nach dem 1:1 erneut keine siegreiche Mannschaft innerhalb der regulären Spielzeit.

Zum Abschluss des Turniertages zeigten sich die Nachwuchskicker ihr Können und siegten zuerst mit 3:1 gegen Tumlingen-Hörschweiler und im Anschluss mit 2:1 gegen den Stützpunkt Gärtringen und wurden somit ungeschlagen Turniersieger.

Für den DFB-Stützpunkt Balingen-Frommern traten an: (im Foto vorne v. l. n. r.) David Hallas, Justin Schlegel, Tolga Yerkabartan, Sam Karle, Linus Meiling, Oskar Haak sowie (hinten v. l. n. r.) Trainer Lukas Bummer, Luca Gnoss, Lenny Dorn, Tim Luca Oehlschläger, Danny Ehlert, VR-Bank-Vertreter, und Mihael Nemecek vom SV Stetten.

Bereits am 5. Januar steht für die Youngster des Bezirkes das nächste Kräftemessen mit anderen Auswahlteams in Tuttlingen an.