Zollernalbkreis Kreisliga B: Wessingen verteidigt Rang zwei

Zollernalbkreis / Anna Wittmershaus 17.05.2018
Acht Partien wurden am Dienstag in den drei Staffeln angepfiffen. Zwei mussten vorzeitig abgebrochen werden.

Zwei Spiele wurden am Dienstag in der Kreisliga B 1 ausgetragen. Dabei kam der Tabellenachte SV Heinstetten 2 beim Vorletzten SG Stetten a. k. M./Schwenningen nicht über ein 1:1 hinaus. Schlusslicht Tieringen 2 musste sich unterdessen zu Hause der Reserve des TSV Benzingen mit 2:5 geschlagen geben. In der Tabelle änderte sich durch diese beiden Ergebnisse nichts.

Auch in der Kreisliga B 2 blieb alles beim Alten. Das lag aber daran, dass die Partie zwischen Rangendingen 2/Stetten 2 abgebrochen wurde. Nach rund 40 Minuten machte ein Gewitter den Kickern beim Derby einen Strich durch die Rechnung. Zu diesem Zeitpunkt führte die „Zweite“ der SG Weildorf/Bittelbronn nach eigenen Angaben mit 2:0. Die Partie wurde auf Dienstag, 18.30 Uhr, verschoben.

In der Kreisliga B 3 wurde ebenfalls eine Begegnung abgebrochen. Das Spiel zwischen Hart/Owingen 2 und der SG Hörschwag wurde vorzeitig beendet. Über die vollen 90 Minuten wurde unterdessen in Balingen gespielt, wo der FC Schmiden den TSV Stetten/Hechingen mit 10:2 abfertigte. Bereits zur Pause hatte der FCS sieben Tore erzielt. Somit tat Schmiden einiges für seine Tordifferenz, bleibt aber weiterhin Dritter, denn der Tabellenzweite Wessingen war ebenfalls erfolgreich. Das Team um Spielertrainer Simon Holloch feierte einen 8:0-Sieg bei der SG Geislingen 2/Erlaheim 2. Ebenfalls drei Punkte verbuchte der SV Heselwangen 2 beim 4:1 gegen die SG Sickingen/Hechingen 2. Steinhofens Reserve setzte sich unterdessen mit 2:1 gegen die SG Rosenfeld 2/ Leidringen 2 durch.