Zollernalbkreis Kreisliga B: Steinhofen 2 gewinnt Derby

Einen guten Saisonstart legte der FC Steinhofen 2 in der Kreisliga B 3 hin. Der FCS gewann im Derby gegen den FV Bisingen 2 mit 3:1 und hat nunmehr vier Punkte auf dem Konto.
Einen guten Saisonstart legte der FC Steinhofen 2 in der Kreisliga B 3 hin. Der FCS gewann im Derby gegen den FV Bisingen 2 mit 3:1 und hat nunmehr vier Punkte auf dem Konto. © Foto: Moschkon
Zollernalbkreis / Matthias Zahner 11.09.2018
Im Duell der Reserveteams behielt der FCS mit 3:1 die Oberhand über den FV Bisingen.

Binnen drei Tagen waren der SV Unterdigisheim und die Spvgg Truchtelfingen in der Kreisliga B 1 gleich zweimal gefordert. Am Freitagabend trafen die beiden Spitzenteams direkt aufeinander und trennten sich torlos.

Am Sonntag ließ der momentane Tabellenführer Truchtelfingen einen ungefährdeten 5:1-Sieg gegen Absteiger FC Zillhausen folgen. Den Grundstein für die drei Punkte legten die Truchtelfinger kurz vor der Pause. Spielertrainer Fatih-Ismail Özsezer traf in der 40. Minute zur 1:0-Führung, Robin Fiebeler legte 120 Sekunden später das 2:0 nach und kurz darauf war erneut Özsezer mit dem 3:0 zur Stelle (44. Minute). Der machte nach dem Seitenwechsel mit seinen Saisontoren fünf und sechs endgültig den „Dreier“ perfekt. Das 1:5 durch Frederik Wissmann diente nur der Ergebniskosmetik (79.). Auf sieben Punkte bringt es auch der SV Unterdigisheim nach dem 8:2-Kantersieg gegen den TSV Benzingen 2. Die führenden Teams haben allerdings ein Spiel mehr absolviert als die Verfolger.

Auf Rang drei lauert der TSV Straßberg 2, der bei Türkspor Winterlingen einen 2:0-Sieg landete. „Es war das erwartet schwere Spiel. Wir sind defensiv gut gestanden, sodass Türkspor nur mit langen Bällen agieren konnte“, berichtet Oliver Dietzel. Der TSV-Coach sieht sein Team in dieser Saison in der Lage, um die ersten drei Plätze zu spielen. „Wir haben einen Kader mit 25 Leuten, dadurch ist der Konkurrenzkampf größer als vergangene Saison“, weiß Dietzel, dessen Team am Samstag den TSV Harthausen 2 zum Derby empfängt. „Das wird ein richtungsweisendes Spiel“, ist sich der Coach sicher. Die Scher-Kicker zogen indes aus der 0:1-Auftaktpleite gegen Rot-Weiß Ebingen die richtigen Lehren und gewannen gegen die Reserve des FC Pfeffingen mit 3:1. Die Ebinger schlagen sich in ihrer Premierensaison bislang ausgezeichnet, haben nach dem 2:0-Erfolg gegen Stetten a. k. M./Schwenningen 2 nun sechs Zähler auf dem Konto.

Die SG Isingen/Brittheim ließ auch am zweiten Spieltag der Kreisliga B 2 keinen Zweifel daran aufkommen, dass der Titel nur über sie geht. Mit 5:0 fertigte das Team um Spielertrainer Jan Schwarz die SG Gruol 2/Heiligen-zimmern 2 ab. Gut aus den Startlöchern kam die SG Haigerloch/Trillfingen 2/Bad Imnau, die auf den überraschenden 4:3-Sieg gegen die Spvgg Binsdorf einen 5:2-Erfolg gegen die SG Rangen-dingen 2/Stetten 2 folgen ließ. Erleichterung herrscht bei den Binsdorfern, welche die SG Weildorf/ Bittelbronn 2 mit 6:0 bezwangen und dadurch die ersten Punkte einfuhren.

Das Topspiel in der Kreisliga B 3 entschied der SV Ringingen beim FC Wessingen mit 5:1 für sich. Die Ringinger haben mit Andre Pruss und Florian Stopper zwei Akteure mit viel Qualität hinzubekommen und zählen durchaus zu den Titelanwärtern. Zu diesen gehört auch die SG Stein/Boll, die beim 5:0-Sieg gegen die SG Hörschwag keine Mühe hatte. Mit vier Punkten ist der FC Steinhofen 2 gestartet, der im Derby gegen den FV Bisingen 2 den ersten „Dreier“ unter Dach und Fach brachte. Steinhofens Muharrem Girisik traf beim 3:1 über Lokalrivale FV Bisingen 2 gleich doppelt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel