Zollernalbkreis Kreisliga A2: Rückkehrer Bisingen überrascht

Im Schnitt fielen in der Kreisliga A 2 am ersten Spieltag 5,9 Treffer pro Partie.
Im Schnitt fielen in der Kreisliga A 2 am ersten Spieltag 5,9 Treffer pro Partie. © Foto: SWP
Zollernalbkreis / Eugen Merz 20.08.2018
Erster Tabellenführer in der Kreisliga A 2 ist der SV Heiligenzimmern. Dahinter folgen die SG Boll/Stein und der Aufsteiger FV Bisingen.

Die Spiele:

Gauselfingen/Hausen – Rosen?feld 1:3 (1:1). Die Gastgeber wehrten sich nach Kräften, Ro?senfeld hatte aber die besseren Chancen.

Boll/Stein – Killertal 7:1 (4:0). Boll/Stein diktierte das Geschehen und war in allen Belangen überlegen.

Bisingen – Weildorf/Bittelbronn 6:3 (3:1). Bisingen überraschte mit seinem Sieg über den favorisierten Gast.

Heiligenzimmern – Grosselfingen 8:1 (5:0). Der SVH ging früh in Führung und nutzte seine Chancen konsequent.

Onstmettingen – Leidringen 1:4 (0:3). Bereits zur Pause lag Onstmettingen deutlich zurück.

Burladingen – Stetten/Salmen?dingen 0:3 (0:1). Burladingen 2 hielt nur eine Halbzeit lang mit, dann dominierte der FCS.

Heselwangen – Geislingen 0:1 (0:0). Durch einen Standard sicherte sich Geislingen den Sieg.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel