Harthausen führt die Bezirksliga-Tabelle vor Rangendingen, Heinstetten/Hartheim/ Unterdigisheim und Hart/Owingen an. Alle vier Teams haben je vier Siege und eine Niederlage auf dem Konto. Die Spiele:

Melchingen – Steinhofen 1:4 (1:2)

Melchingen machte in der ersten Hälfte das Spiel und Steinhofen schoss die Tore. Mit zwei Treffern stellte der Gast den Verlauf auf den Kopf. Ähnlich sind auch die zweiten 45 Minuten verlaufen.

Tore: 1:0 Wallmaier (26.), 1:1 Fecker (31./Elfmeter), 1:2 Bajraktaraj (38.), 1:3 Gallinaro (88.), 1:4 Ampuero (90.+3).

Winterlingen – Rangendingen 2:4 (1:2)

Neuling Winterlingen wartet weiter auf den ersten Erfolg. Auch im Heimspiel gegen Rangendingen gab es nichts zu holen. Die Gastgeber gingen zwar in Führung, doch bis zur Pause drehte der Favorit die Begegnung. Nach dem Seitenwechsel war Rangendingen die bessere Mannschaft und diktierte das Geschehen.

Tore: 1:0 Gizeldal (14.), 1:1 Eschment (35.), 1:3 Akkaya (36.), 1:3 Konstanzer (69.), 1:4 Eschment (72./Elfmeter), 2:4 Anil (74./Eigentor).

Heinstetten/Hartheim/Unterdigisheim – Bisingen 4:3 (2:0)

Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es wurde ein interessantes und gutes Bezirksligaspiel geboten. Auch nach dem 0:2-Rückstand gab der Gast nicht auf und egalisierte das Ergebnis. Doch die heimische SG stellte den alten Abstand wieder her. Mehr als der Anschlusstreffer gelang Bisingen nicht mehr.

Tore: 1:0 Riester (3.), 2:0 Knaus (31.), 2:1 Kästle (53.), 2:2 Tiktapanidis (56.), 3:2, 4:2 Patrick Butz (63., 68.), 4:3 Khalil (84.).

Obernheim/Nusplingen 2 – Stetten/Haigerloch 1:1 (0:1)

Die Gäste hatten optisch mehr vom Spiel, die Heuberger standen tief und lauerten auf Konter. Nach dem 0:1 zeigte sich Obernheim/ Nusplingen 2 allerdings nicht geschockt; Torraumszenen gab es dennoch auf beiden Seiten keine. Auch im zweiten Abschnitt erspielte sich kein Team entscheidende Vorteile. Kurz vor Schluss kam der Aufsteiger dann noch zum nicht unverdienten Ausgleich.

Tore: 0:1 Hauke (27./Elfmeter), 1:1 Koch (88.).

Ebingen – Hart/Owingen 1:2 (0:0)

Auch beim Gastspiel in Ebingen sorgt Hart/Owingen für eine Überraschung und entführte die drei Punkte. Die Rot-Weißen hatten spielerische Vorteile, doch Hart/Owingen hielt sehr gut kämpferisch dagegen. Zur Pause stand es 0:0. Im zweiten Durchgang waren die ambitionierten Ebinger weiter bemüht; ein Remis hätte dem Spielverlauf eher entsprochen.Tore: 0:1 Akbaba (65.), 1:1 Botta (81.) 1:2 Akaba (82.). EM

Harthausen weiter Bezirksliga-Spitzenreiter

1:0-Heimsieg gegen Dotternhausen: Dank eines frühen Treffers von Alexander Maier hat der TSV Harthausen am Sonntag im Bezirksliga-Spitzenspiel den SV Dotternhausen mit 1:0 bezwungen. Der Landesliga-Absteiger hatte zwar gute Chancen, scheiterte aber mehrfach am erneut gut aufgelegten Dominik Kosic im Tor des Tabellenführers.

Das könnte dich auch Interessieren:

Zollernalbkreis