WFV-Pokal SSV Ulm 1846 Fußball gegen Sonnenhof Großaspach Der Titelverteidiger ist im Finale: Spatzen gewinnen gegen Sonnenhof Großaspach

Der SSV Ulm 1846 Fußball steht im Finale um den WFV-Pokal. Der Titelverteidiger hat sich im Halbfinale gegen die SG Sonnenhof Großaspach überzeugend präsentiert. Mit 6:0 haben die Spatzen die Partie gewonnen. Die Bilder zum Spiel.

 UhrUlm
Der Jubel ist groß: Jo Reichert hat gegen Sonnenhof Großaspach das 2:0 erzielt (12.).
Der Jubel ist groß: Jo Reichert hat gegen Sonnenhof Großaspach das 2:0 erzielt (12.). © Foto: Lars Schwerdtfeger
Bereits nach 17 Spielminuten hatte Burak Coban zur 3:0-Führung für den SSV Ulm 1846 Fußball getroffen.
Bereits nach 17 Spielminuten hatte Burak Coban zur 3:0-Führung für den SSV Ulm 1846 Fußball getroffen. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Hier behält Großaspachs Keeper die Oberhand. Bereits nach 17 Spielminuten hatte Burak Coban zur 3:0-Führung für den SSV Ulm 1846 Fußball getroffen.
Hier behält Großaspachs Keeper die Oberhand. Bereits nach 17 Spielminuten hatte Burak Coban zur 3:0-Führung für den SSV Ulm 1846 Fußball getroffen. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Jubel auf den Rängen: Erstmals nach der Corona-Zwangspause war auch die Gegentribüne im Donaustadion wieder besetzt. Ein Glück: Die rund 300 Zuschauer im Stadion sahen eine torreiche Partie.
Jubel auf den Rängen: Erstmals nach der Corona-Zwangspause war auch die Gegentribüne im Donaustadion wieder besetzt. Ein Glück: Die rund 300 Zuschauer im Stadion sahen eine torreiche Partie. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Die Ulmer Auswechselbank nimmt auf der Haupttribüne Platz - wegen den Sicherheitsvorgaben aufgrund des Coronavirus.
Die Ulmer Auswechselbank nimmt auf der Haupttribüne Platz - wegen den Sicherheitsvorgaben aufgrund des Coronavirus. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Nicolas Jann spielte gegen Sonnenhof Großaspach von Beginn an auf der rechten Außenbahn.
Nicolas Jann spielte gegen Sonnenhof Großaspach von Beginn an auf der rechten Außenbahn. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Sechsmal durften die Ulmer Fußballer im WFV-Pokalhalbfinale einen Treffer bejubeln.
Sechsmal durften die Ulmer Fußballer im WFV-Pokalhalbfinale einen Treffer bejubeln. © Foto: Lars Schwerdtfeger
"An oberster Stellte steht, dass wir jetzt im Finale spielen", sagte Spatzen-Trainer Holger Bachthaler, der mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden war, nach der Partie.
"An oberster Stellte steht, dass wir jetzt im Finale spielen", sagte Spatzen-Trainer Holger Bachthaler, der mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden war, nach der Partie. © Foto: Lars Schwerdtfeger
Sechsmal durften die Ulmer Fußballer im WFV-Pokalhalbfinale einen Treffer bejubeln.
Sechsmal durften die Ulmer Fußballer im WFV-Pokalhalbfinale einen Treffer bejubeln. © Foto: Lars Schwerdtfeger