Fußball Satteldorf am Ende mit leeren Händen

Schluchtern / Andreas Etzel 08.10.2018

Die erste Möglichkeit im Landesligaspiel hatte Michael Eberlein, doch sein Kopfball war nicht platziert genug. Es folgte eine zähe Anfangsphase, in der Tobias Becker nach gut einer Viertelstunde den nächsten Torschuss für Satteldorf abgab.

In der 24. Minute dann der erste gute Angriff von Schluchtern. Sercan Agargün legte quer, doch Sebastian König konnte im letzten Moment zur Ecke klären. Diese kam scharf vor das Tor, aber Corin Bechtel köpfte über den Querbalken. Nur zwei Minuten später fand ein Diagonalball von Nils Hörle einen Abnehmer in Michael Beyer. Seinen Schuss konnte jedoch Schluchterns Torhüter Fabian Guttleber parieren.

In der 35. Minute wieder ein Angriff von Satteldorf über Hörle. Dessen Flanke legte Michael Beyer auf Tobias Becker ab, der jedoch knapp verzog. Einen Freistoß schoss kurz darauf Sercan Agargün scharf auf das Satteldorfer Gehäuse. Janis Baumann ließ den Ball nur prallen, doch den Nachschuss von Enes Zafer parierte der Spvgg-Keeper glänzend. In der 40. Minute dann ein Eckball für Schluchtern. Satteldorf konnte nicht richtig klären, und so landete der Ball vor den Füßen von Michael Reichert, der zum 1:0-Halbzeitstand traf.

Satteldorf drängt auf Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel war es Michael Eberlein, der die erste Chance hatte. Nach Freistoß von Nils Hörle kam er zum Kopfball, doch jener war nicht platziert genug. Satteldorf war nun deutlich bemüht, den Ausgleich zu erzielen. Großchancen blieben aber weiter aus, da Schluchtern sehr gut verteidigte und kaum Fehler machte. In der 70. Minute dann erneut ein Angriff über Michael Beyer, doch dessen Flanke köpfte Eberlein in Bedrängnis knapp über das Tor. Satteldorf drängte weiter auf den Ausgleich, fand aber kein Mittel, die Defensive der Platzherren zu überwinden. So ergaben sich in der Schlussphase Räume für Schluchtern zum Kontern. Nach Balleroberung von Spielertrainer Tobias Weinreuter kam Luca Wünsch frei vor dem Satteldorfer Gehäuse zum Abschluss, doch Janis Baumann verhinderte einen weiteren Gegentreffer.

In der 89. Minute dann nochmals Eckball für Satteldorf. Schluchtern konnte nicht richtig klären und Michael Beyer kam noch einmal zum Abschluss. Doch auch diese letzte Torchance wurde gerade noch auf der Linie geklärt.

SV Schluchtern – Spvgg Satteldorf 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Michael Reichert (40.)

Spvgg Satteldorf: Baumann, Beck, Weihbrecht, Becker, Eberlein, Beyer, Hörle, Kreft, König, Schlageter (81. Kamptmann), Doganay

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel