Fußball Rohr erzielt das Tor des Tages

Ilshofen / sd 05.11.2018

Einen 1:0-Erfolg hat der Fußball-Oberligist SGV Freiberg am Samstag beim TSV Ilshofen gefeiert. „Das war nichts für schwache Nerven“, meinte Trainer Ramon Gehrmann nach dem Abpfiff. „Unser Sieg war nicht unverdient, aber doch etwas glücklich.“ Die Blau-Weißen sind nun seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen und haben den vierten Dreier in Folge eingefahren. Aktuell belegt der SGV Platz fünf der Tabelle. Mit 27 Punkten beträgt der Rückstand auf Rang eins nur einen Punkt. „Wenn mir das jemand vor acht Wochen prophezeit hätte, hätte ich es wohl nicht geglaubt“, sagt Gehrmann.

Gegen die zuvor punktgleichen Gastgeber fand seine Mannschaft gut in die Partie und spielte sich einige Chancen heraus. In der 23. Minute brachte Maximilian Rohr den SGV nach Doppelpass mit Leon Braun mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause erarbeiteten sich die Freiberger weitere gute Gelegenheiten, scheiterten aber zum Teil knapp. Die Gastgeber gingen ebenfalls engagiert in die Begegnung, hatten ihre besten Chancen aber in der zweiten Halbzeit. „Unsere Abwehr ist tiefer gestanden als in der ersten Hälfte und ist unter Druck geraten“, sagt Gehrmann. SGV-Torhüter Thomas Bromma zeigte wiederholt gute Paraden. Marcel Sökler und der eingewechselte Serkan Uygun spielten sich noch einige Großchancen heraus, doch wurden diese nicht genutzt. So blieb es beim Freiberger 1:0-Erfolg.

In den kommenden Wochen wollen die Wasen-Kicker weitere Punkte einfahren, um an der Spitze dranzubleiben. Mit dem SV Linx, der TSG Backnang und Schlusslicht Germania Friedrichstal trifft der SGV auf drei Mannschaften aus dem Tabellenkeller, ehe am 1. Dezember das letzte Spiel des Jahres beim FV Ravensburg ansteht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel