Kreis Heidenheim / RICARDA FLÄMIG  Uhr
Nahezu alle Fußball-Teams aus den unteren Klassen befinden sich bald in der Winterpause. Bis dahin wird auch unsere Aktion Kick-TV pausieren. Videos von vergangenen Spielen kann man sich trotzdem ansehen. Viel Spaß dabei!
Die Drittliga-Fußballer des 1. FC Heidenheim sind es gewohnt die Zusammenfassung ihres Spiels im Internet oder im Fernsehen zu sehen. Ein Interview vor laufender Kamera? Für FCH-Coach Frank Schmidt längst nichts Besonderes mehr. Doch auch die unteren Fußballligen bieten Woche für Woche spannende Duelle – und haben ab sofort ebenfalls die Chance, von Kameras begleitet zu werden.

Möglich macht's die Aktion „Kick-TV“ der Heidenheimer Zeitung, die ihr Filmteam jedes Wochenende auf einen anderen Sportplatz im Verbreitungsgebiet schickt. Bereits am Morgen des folgenden Tages gibt es die Zusammenfassung des Spiels, die einzelnen Tore sowie die Stimmen beider Trainer auf der Homepage der HZ zu sehen.

Doch welche Begegnung hat es verdient, gefilmt zu werden? An jedem Spieltag werden drei Partien aus verschiedenen Ligen, die von der HZ-Sportredaktion vorgeschlagenen werden, zur Auswahl stehen. Die Partie, die am Dienstagabend vor besagtem Spieltag die meisten Klicks erhielt, wird gefilmt.

Auch Kick-TV macht Winterpause!!!

Ab Sonntag, 1. Dezember, finden sich nahezu alle Fußballteams aus den unteren Klassen in der Winterpause. Dementsprechend stehen auch keine Partien, die gefilmt werden sollten, zur Auswahl. Weiter geht's erst wieder im Frühjahr. Bis dahin: Viel Spaß beim schauen der alten Zusammenfassungen.