Heidenheim Ex-Torjäger Walter Karnisky wird 90 Jahre alt

Der heutige Jubilar Walter Karnisky war in den 1950er-Jahren der herausragende Torjäger des VfL Heidenheim.
Der heutige Jubilar Walter Karnisky war in den 1950er-Jahren der herausragende Torjäger des VfL Heidenheim. © Foto: privat
Heidenheim / Thomas Jentscher 04.12.2018
Walter Karnisky, der mit den Fußballern des VfL Heidenheim große Erfolge feierte, wird am Mittwoch 90 Jahre alt.

Auch über 60 Jahre nach seiner erfolgreichen Zeit als Fußballer des VfL Heidenheim ist Walter Karnisky unvergessen – war er doch ein Torjäger von ganz außergewöhnlicher Qualität und hat von 1955 bis 1958 an der Fußballgeschichte des VfL mitgeschrieben. Daran werden sich bestimmt noch viele erinnern, wenn Karnisky am Mittwoch seinen 90. Geburtstag feiert.

Der hochgewachsene Stürmer begann seine Karriere beim damaligen TSB und wechselte im Jahr 1955 zum VfL Heidenheim, der gerade in die 1. Amateurliga (in dieser Zeit die dritthöchste Spielklasse in Deutschland) aufgestiegen war. Karnisky spielte fast ausschließlich als Mittelstürmer und erzielte über 30 Tore in einer Saison – aufgrund seiner Größe auch viele Kopfballtore.

In dieser Zeit sorgte er des öfteren für Schlagzeilen. Wie beispielsweise im Juli 1956, als die eben aufgestiegenen Heidenheimer in der 1. Amateurliga in großer Abstiegsgefahr waren.

Treffer im Entscheidungsspiel

Damals musste der VfL auf dem neutralen Platz im Floschenstadion in Sindelfingen zu einem Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt gegen Schwenningen antreten.

Ungefähr 1500 Heidenheimer Zuschauer begleiteten ihre Mannschaft in 14 Omnibussen und mit hunderten von Pkw, Motorrädern und Rollern nach Sindelfingen. Und die Fans waren in der 61. Minute völlig aus dem Häuschen, als Karnisky das 1:0 für den VfL erzielte. Es blieb das einzige Tor des Spiels, der Klassenerhalt war geschafft.

Selbst Heidenheims damaliger Oberbürgermeister Dr. Rau war mitgereist. Er ging nach dem Spiel in die Kabine, beglückwünschte die Spieler und erklärte: „Trinkt a Fäßle und schickt die Rechnung an die Stadtverwaltung.“

Am Mittwoch wird Karnisky auch feiern, aber ganz ruhig im Kreise seiner Familie. Mit seinen 90 Jahren ist der Ex-Torjäger immer noch fit, geht täglich spazieren und versorgt sich selbst.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel