Fußball Untergröningen von der Rolle

Im Heimspiel gegen den FC Bargau II bot die SGM Hohenstadt/Untergröningen eine enttäuschende Leistung. 
Im Heimspiel gegen den FC Bargau II bot die SGM Hohenstadt/Untergröningen eine enttäuschende Leistung.  © Foto: Mathias Welz
Hohenstadt / Adrian Hägele 26.11.2018

Eine völlig unverständliche 0:2-Niederlage kassierte die Spielgemeinschaft (SGM) von Hohenstadt und Untergröningen in ihrer Heimpartie gegen den FC Bargau II. Diese Niederlage schmerzt doppelt, denn die SGM kämpft um das Überleben in der Kreisliga A1 Ostwürttemberg. In Hohenstadt stellte sich der Tabellenletzte vor und jeder einheimische Fan ging davon aus, dass seine Truppe am Samstag einen Sieg und damit drei wichtige Punkte auf die Habenseite bringen würde. Klar ist nach dieser Niederlage, dass mit solchen Leistungen der Klassenerhalt nicht geschafft werden kann.

Zum Spielverlauf: Zu Beginn war die Partie noch ausgeglichen und mit leichten Vorteilen für die SGM versehen. Jedoch waren klare Torchancen Mangelware. Nach knapp 20 Minuten hatte die SGM dann eine hundertprozentige Chance. Michael Müller wurde frei vor dem Torwart angespielt, jedoch wurde der Schuss gekonnt vom Torwart abgewehrt. Nur wenig später war es erneut Michael Müller, der den Annahmefehler des Bargauer Abwehrspielers nutzte. Nach dem Ballgewinn wurde Müller  klar gefoult und es hätte eindeutig die Rote Karte geben müssen. Der Schiedsrichter beließ es aber bei Gelb. Diese Aktion war wie ein Weckruf für Bargau. Die SGM tat nun nur noch wenig für das Spiel. Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr.

In der zweiten Halbzeit war Bargau II zum Erstaunen der einheimischen Zuschauer die spielbestimmende Mannschaft. Die SGM war  bei den Aktionen und in der Abwehrarbeit nicht konsequent. Bargau kam immer wieder über außen  gefährlich in den Strafraum. Unter anderem lag dies auch an der überragenden Leistung von Torwart Felix Häussler. Dieser hielt das Spiel sehr lange offen. Knapp zehn Minuten vor Schluss war er dann aber machtlos. Erneut spielte Bargau über außen und der Ball wurde quer in den Strafraum gelegt, welcher dann mit einem strammen Schuss von Daniel Schmid abgeschlossen wurde. Bargau ließ danach nicht locker und belohnte sich wenig später mit dem 2:0 durch Moritz Behringer, welches auf ähnliche Art und Weise wie zuvor erzielt wurde. Unterstützt wurde dies von einem Abwehrfehler der SGM. Am Ende stand eine hochverdiente Niederlage zu Buche.

SGM Hohenstadt/Untergröningen: Felix Häussler, Robin Horlacher, Sebastian Barbas, Dorian Grau, Julian Feil, Fabian Berroth, Michael Müller, Markus Rieker, Jens Mayer, Nico Antonucci, Kai Zimmermann, Thorben Erkert, Manuel Rupp, Sven Höfler, Nico Baeißwenger, Christian Hägele, Daniel Weidner

So spielten sie

Kreisliga A1 Ostwürttemberg
SGM Hohenstadt/Untergröningen - FC Bargau II

0:2

Torfolge 0:1 Danile Schmid (79.), 0:2 Moritz Behringer (84.)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel