Abschied Nicolai Groß nicht mehr beim FCH

Nicht mehr im FCH-Trikot: Stürmer Nicolai Groß (hier in der dritten Runde des WFV-Pokals gegen Birkenhard) sucht eine neue Herausforderung.
Nicht mehr im FCH-Trikot: Stürmer Nicolai Groß (hier in der dritten Runde des WFV-Pokals gegen Birkenhard) sucht eine neue Herausforderung. © Foto: Eibner
Heidenheim / 04.07.2013
Erst im Sommer 2012 stieß Nicolai Groß zum 1. FC Heidenheim dazu. Inzwischen wurde sein bis 2014 laufender Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
Lautlos ging der Abschied von Nicolai Groß über die Bühne: "Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen darauf verständigt, den Vertrag aufzulösen“, erklärt FCH-Geschäftsführer Holger Sanwald.

Der vor einem Jahr aus der Regionalliga (Hoffenheim II) verpflichtete Angreifer kam in der Hinrunde der abgelaufenen Drittligasaison auf sechs Einsätze für Heidenheim (sechs Mal eingewechselt). Dabei traf Groß einmal, beim 1:4 in Unterhaching.

Lediglich im WFV-Pokal konnte der 23-Jährige überzeugen, traf in der dritten Runde zum 1:0 beim Landesligisten SV Birkenhard (5:1-Sieg). Zudem war der gebürtige Karlsruher Matchwinner im Achtelfinale des Pokals beim 7:0-Erfolg in Mühlheim. Beim Landesligisten trat Groß als Vorbereiter und Vollstrecker auf.

Nachdem ihn eine Schambeinentzündung zurückgworfen hatte, wurde Groß im Winter an den Liga-Konkurrenten Stuttgarter Kickers ausgeliehen. Hier kam er auf neun Einsätze, nur einmal durfte Groß von Beginn an auflaufen.

Abzuwarten bleibt, wohin es Nicolai Groß nun zieht.



Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel