Kreisliga A3 Kreisliga A3: Spitzenspiel steigt in Steinheim

Kreisliga A3 / tj 03.11.2018
Morgen steigt in Steinheim das Spitzenspiel.

In der Kreisliga A 3 gab es am Mittwochabend drei Nachholspiele. Dabei schoss sich die SG Heldenfingen/Heuchlingen mit einem 6:0-Sieg über den TKSV Giengen schon mal fürs Spitzenspiel warm – allen voran Manuel Illenberger, der schon vor der Pause viermal traf.

Morgen (14.30 Uhr) gastiert die SG nun beim Tabellenführer TV Steinheim und kann mit einem Sieg selbst den Platz an der Sonne übernehmen. Steinheim kassierte zuletzt eine überraschende 0:5-Niederlage bei Schnaitheim II, weist aber die beste Heimbilanz auf. In den letzten Jahren lieferten sich die beiden Teams stets ganz knappe Spiele.

SG Heldenfingen/Heuchlingen – TKSV Giengen 6:0 – 1:0 Illenberger (25.), 2:0 Illenberger (43. Foulelfmeter), 3:0 Illenberger (44.), 4:0 Illenberger (45.+2), 5:0 Seitz (55.), 6:0 Baur (88.) FV Sontheim/Brenz II – SV Mergelstetten 2:0

1:0 Straub (4.), 2:0 Heisele (34.) SF Fleinheim – RSV Hohenmemmingen 1:1 – 1:0 (2.) Eigentor, 1:1 Göhringer (78.)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel