Die Gäste aus Heubach, im Sommer aus der Bezirksliga abgestiegen, reisten mit dem Gepäck von vier sieglosen Spielen an den Rötenberg. Die Spielgemeinschaft, im Sommer aus der Kreisliga B aufgestiegen, lief mit dem guten Gefühl von drei Spielen ohne Niederlage auf und zeigte logischerweise wenig Respekt.

Gäste ballsicher, aber pomadig

Beide Mannschaften boten zunächst eine zurückhaltende Einstellung und beschnupperten sich ohne sich gegenseitig weh zu tun. Heubach wirkte ballsicherer und versuchte das Spiel breit anzulegen, um sich dann spielerisch mit flachen Pässen in die Hälfte Untergröningens zu bewegen. Da dieses Unterfangen recht pomadig gestaltet wurde, hatte die               Heimelf wenig Probleme dabei, den ambitionierten Gast immer wieder entscheidend zu stören. Selbst erkämpfte sich die Spielgemeinschaft immer wieder Bälle, um das Heil mit Pässen in die Tiefe zu suchen. Da diese jedoch meist unsauber gespielt und somit unbrauchbar für die Spitzen waren, hielt sich etwas Zählbares in Grenzen.
Einer dieser Pässe entwickelte sich nach zwanzig Minuten zu einem Problem für die Gäste, denn Jens Mayer entwischte seinem Gegenspieler und kam vor Heubachs Schlussmann Salih Gürdal an den Ball, Salih Gürdal verfehlte den Selbigen, mit dem Resultat: Elfmeter!

Strafstoß wird verschossen

Zum Entsetzen des Anhangs der Spielgemeinschaft, setzte Robin Horlacher den fälligen Strafstoß halbhoch in die Ecke, was für Heubachs Torhüter Salih Gürdal ein gefundenes Fressen war. Nur wenige Minuten nach diesem Schock zeigte sich die Gäste-Elf wach und kombinierte sehenswert und direkt vor das Gehäuse des Kellerkindes. Uwe Sonnleitner nahm die Kombination im Zentrum stehend ab und verwandelte volley zur an sich schmeichelhaften Führung.
Dass die Elf vom Rötenberg im Anschluss nicht mehr in das freche Spiel der Anfangsphase fand, spielte den Gästen freilich in die Karten. Am Ende muss die SGM nach drei Spielen ohne Niederlage wieder eine Pleite einstecken und findet sich nun auf dem 13. Tabellenplatz wieder.

SGM Hohenstadt-Untergröningen: Felix Häußler, Robin Horlacher, Julian Feil, Manuel Rupp (46. Marco Klotzbücher), Ali Akin, Danilo Funk, Christian Hägele, Jens Mayer (55. Fabian Berroth), Dorian Grau (65. Markus Rieker), Kai Zimmermann (65. Sebastian Barbas), Ahmet Akin

So spielten sie

Kreisliga A1 Ostwürttemberg
SGM Hohenstadt-Untergröningen 
– TSV Heubach

0:1

Torfolge 0:1 Sonnleitner (24.)