Fußball Keine Tore im Waldstadion

Weder der SV Frickenhofen noch der TV Heuchlingen II schaffen es, den Ball im Tor unterzubringen.
Weder der SV Frickenhofen noch der TV Heuchlingen II schaffen es, den Ball im Tor unterzubringen. © Foto: Hans Buchhofer
Frickenhofen / Thomas Nast 05.11.2018

Nach einem sehr ausgeglichenen Spiel mit wenigen Torchancen trennten sich Frickenhofen und Heuchlingen mit 0:0. Die Anfangsphase gestaltete sich sehr zäh, doch mit zunehmender Spielzeit entwickelte Frickenhofen eine hektische Spielweise, was Heuchlingen stärkte.

Doch es war der SV Frickenhofen, der durch Dennis Frey die erste deutliche Torchance hatte. Dieser wurde von Luca D‘Alessandro bedient und seinen Schuss konnte der Gästekeeper nur abprallen lassen – doch der Nachschuss von Frey ging knapp über die Latte.

Der Gast meldete sich in der 27. Minute durch Lukas Schwab, der seinen Freistoß nur knapp an die Latte lenkte. Den Nachschuss wollte Timo Spegel in die Maschen jagen, doch Luis Hirth klärte in höchster Not. Bis zum Ende der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen zwischen den beiden Strafräumen ab, Frickenhofen versuchte es mit langen Bällen, ohne aber Abnehmer zu finden. Der TV Heuchlingen II spielte sich immer nur bis vor den SVF-
Strafraum vor.

Dass die Gäste eine starke Abwehr besitzen, bestätigte sich schon in der ersten Spielhälfte, denn die SVF-Stürmer blieben fast regelmäßig an der gegnerischen Abwehr hängen, und auf der Gegenseite spielten sich die gleichen Szenen ab. Auch nach der Pause änderte sich an dieser Situation kaum etwas.

Frickenhofen gelang der erste Schuss in der zweiten Hälfte aufs Gästetor in der 50. Minute. Tim Bauer schoss nach langem Pass von Luca D‘Alessandro aus kur­zer Distanz weit über das Tor. In der 54. Minute war es Alex Frech, der den Ball aus kurzer Distanz am Pfosten vorbeiköpfte. Liegen gelassene Chancen werden meistens bestraft, so geschah es fast eine Minute später durch Kevin Eichele, der einen Distanzschuss aufs SVF-Gehäuse brachte. Doch Luis Hirth parierte wie Manuel Neuer zu seinen besten Zeiten. Die Spielweise Mitte der zweiten Hälfte ähnelte der der ersten Hälfte. Die Schlussphase gestaltete sich weitgehend sehr ausgeglichen, und so blieb es bei einem torlosen Unentschieden.

SV Frickenhofen: Luis Hirth, Thomas Hirth, Alex Frech, Simon Däß, Benni Maier, Max Preuß, Fabi Bauer, Robin Bauer, Luca D‘Alessandro, Dennis Frey, Jan Grau, Tim Gückelhorn, Colin Postic, Andi Barth, Tim Bauer, Ignat Constantin, Ben Grau.

So spielten sie

Kreisliga B2 Ostwürttemberg 
SV Frickenhofen – TV Heuchlingen II

0:0

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel