Sontheim/Brenz FV Sontheim: „Wir haben einen richtig guten Lauf“

Sontheim/Brenz / Thomas Grüninger 03.11.2018
Zehn Punkte holte Sontheim aus den letzten vier Spielen, am Sonntag geht's nach Bad Boll.

Aufsteiger FV Sontheim zieht seit vier Spieltagen in der Landesliga unbeirrt seine Kreise. Mit drei Siegen und einem Unentschieden verschafften sich die Brenztäler Luft im Abstiegskampf und haben nun die Chance, am morgigen Sonntag (14.30 Uhr) beim TSV Bad Boll, sich weiter in Richtung gesichertes Mittelfeld zu bewegen.

Das jüngste 3:1 am Mittwoch gegen Blaustein bezeichnete Trainer Marcus Mattick als „hochverdient“. Es sei in der erwartete kampfbetonten Partie gelungen, gut in die Zweikämpfe zu kommen, seine Mannschaft habe den insgesamt frischeren Eindruck hinterlassen. „Wir haben momentan einen richtig guten Lauf, sind jetzt auf jeden Fall in der Landesliga angekommen und steigern uns von Spiel zu Spiel“, zeigte sich Mattick zufrieden.

Diesen Trend will der FV auch am Sonntag in Bad Boll fortsetzen, einer Mannschaft, die bisher erst eines ihrer elf Saisonspiele gewann und auf dem vorletzten Platz festsitzt. Davon aber will sich Mattick nicht täuschen lassen. „Ich habe mir die Spielberichte angeschaut und wir haben Bad Boll auch einmal beobachtet. Der Tabellenstand entspricht nicht dem, was die Mannschaft bisher gezeigt hat“, warnt der Sontheimer Trainer.

Personell wird sich beim FV im Vergleich zum vergangenen Mittwoch nicht viel ändern. Neben den Langzeitverletzten fehlt auch weiter Timo Kropp, der in den USA weilt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel