Fußball Frickenhofen will morgen drei Punkte mitnehmen

Gegen Heuchlingen II spielt Frickenhofen remis. In Iggingen soll morgen ein Sieg herausgespielt werden.
Gegen Heuchlingen II spielt Frickenhofen remis. In Iggingen soll morgen ein Sieg herausgespielt werden. © Foto: Hans Buchhofer
Gschwend / Hans Buchhofer 10.11.2018

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga B2 Ostwürttemberg trennten sich der SV Hussenhofen und der SV Lautern mit einem Remis. So blieb vorne in der Tabelle alles wie seither. Hussenhofen führt mit drei Punkten die Bestenliste an. Nutznießer waren die Gschwender, die nach ihrem Sieg in Mögglingen bis auf zwei Punkte an den Tabellenzweiten Lautern herankamen.

Der SV Hussenhofen gastiert morgen beim Tabellenneunten FC Schechingen II und dürfte diese Hürde nehmen und vorne bleiben. Schwieriger hat es der SV Lautern, der im Heimspiel den FC Eschach erwartet. Die Eschacher landeten eine klaren Sieg gegen den SV Göggingen, was gegen den Tabellenvierten eine reife Leistung war. Mit einem Sieg könnte Eschach noch den Anschluss an Lautern schaffen. Der SV Göggingen erwartet morgen Schlusslicht Mögglingen und will mit einem sicheren Sieg den vierten Platz festigen. Der TSV Ruppertshofen wird es beim TV Heuchlingen II schwer haben, denn dieser will die 20-Punkte-Marke knacken. Der TSV Bartholomä spielt beim TSV Böbingen II und könnte sich bei einem Sieg um einen Rang verbessern.

TSF Gschwend – TSV Heubach II

Heubachs zweite Mannschaft ist ein unangenehmer Gegner, der nicht so viele Tore erzielt, aber dennoch eine ausgeglichene Bilanz aufweisen kann. Das heißt für die TSF Gschwend, dass sie eigentlich für klare Verhältnisse sorgen müssen, denn der Gegner kann mit knappen Ergebnissen punkten. Die Einheimischen bewältigten am Sonntag ihre Aufgabe beim Schlusslicht in Mögglingen, ohne groß zu glänzen, doch gegen den TSV Heubach II müssen sie sicher einen Gang höher schalten.

VfL Iggingen II – SV Frickenhofen

Mit dem erhofften Heimsieg des SV Frickenhofen gegen den TV Heuchlingen II wurde es nichts, aber wenigstens sprang ein Remis heraus. Der Gegner war gleichwertig, und so gab es auch keine Diskussionen über die Leistung des SVF. Morgen spielt Frickenhofen beim VfL Iggingen II. Beim Vorletzten würde ein Remis schon für Diskussionen sorgen. Will der SV Frickenhofen in der Tabelle weiter nach oben kommen, dann muss gegen diesen Gegner gewonnen werden. Allerdings wird dieser dem Gast die Punkte nicht kampflos überlassen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel