In der Fußball-Kreisliga B2 Ostwürttemberg braucht sich heute die spielfreie TSF Gschwend keine Sorgen um den dritten Platz zu machen, denn der SV Göggingen kann im Falle eines Sieges gegen den TSV Leinzell nur bis auf einen Punkt an die Gschwender herankommen. Der führende SV Hussenhofen wird wohl beim Vorletzten VfL Iggingen II die drei Punkte holen und seinen zwölften Sieg feiern. Der Zweite aus Lautern hat eine ähnliche Bilanz wie der Spitzenreiter und erwartet den TSV Heubach II, der von den Zahlen her mit dem Tabellenzweiten nicht mithalten kann. Lautern steht unter Druck, denn der Abstand zum Spitzenreiter darf nicht größer werden. Schwierig wird es für den FC Eschach beim TV Heuchlingen II, denn mit einem Sieg konnten die Eschacher auswärts noch nicht überzeugen. Ruppertshofen ist seit drei Spielen ungeschlagen und hofft beim TSV Böbingen II auf eine Fortsetzung dieser kleinen Serie. Gegen das Schlusslicht FC Mögglingen II rechnet sich der FC Schechingen II den fünften Saisonsieg aus.
Frickenhofens Gastgeber Bartholomä ist seit vier Spielen ungeschlagen, aber der SVF überstand die letzten drei Spiele ebenfalls ohne Niederlage. Beide Mannschaften erzielten seither eine ähnliche Bilanz, sodass kein Team zu favorisieren ist. Dass der Gegner auf eigenem Platz zu schlagen ist, beweisen seine drei sieglosen Spiele in der Heimbilanz. Frickenhofen gewann auswärts dreimal und verlor zwei Spiele. Mit einem Sieg könnten sich die Schwarz-Gelben um einen Platz in der Tabelle verbessern. Siegt der Gastgeber, wird er seinen Gegner in der Tabelle überholen.