Heidenheim Die Heimserie der FCH-Junioren hält

Heidenheim / pm 11.12.2018
Heidenheims U 19 spielt 1:1 unentschieden gegen den SC Freiburg und bleibt damit im kompletten Kalenderjahr 2018 zu Hause ungeschlagen.

Im letzten Spiel des Jahres in der Bundesliga Süd/Südwest trennten sich die A-Junioren des 1. FC Heidenheim und des SC Freiburg auf dem Kunstrasenplatz über der Voith-Arena leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden. Somit bleibt die U19 des FCH im kompletten Kalenderjahr 2018 zu Hause ungeschlagen.

In den ersten 20 Minuten war Freiburg spielbestimmend und kombinierte sich immer wieder gefällig in die Hälfte des FCH, wobei dessen Defensive in den meisten Situationen gut verteidigen konnte.

In der 19.Minute ergab sich dann die bis dato größte Chance des Spiels, als Heidenheims Gökalp Kilic einen weiten Ball über die Abwehr etwas unsauber annahm und den Ball anschließend über das Tor setzte. Bis zur Pause blieb es beim torlosen Unentschieden.

Nach der Pause hatten die Rot-Blau-Weißen zunächst das Glück auf ihrer Seite, als ein Freiburger Freistoß aus zentraler Position an die Latte klatschte. In der 56. Minute fiel dann die umjubelte Führung: Gökalp Kilic zog von der rechten Seite in die Mitte und spielte einen präzisen Pass auf den perfekt einlaufenden Jonas Brändle. Der FCH-Kapitän blieb vor dem Tor eiskalt und schob in die lange Ecke ein.

Anschließend verteidigten die Gastgeber ihre Führung leidenschaftlich. In der 80. Minute kam der SC Freiburg aber doch noch zum Ausgleich: Nach einer Ecke schaltete ein Gästespieler am schnellsten und donnerte den Ball aus dem Gewühl heraus unter die Latte. Bis zum Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

1. FC Heidenheim – SC Freiburg 1:1 (0:0) Heidenheim: Ibrahim; Gölz, Hellmann, Brändle, Ender, Owusu (65.Gueli), Sessa, Riedinger, Kilic (87.Swiderski), Ramusovic, Renner (36.Maurer) Tore: 1:0 (56.) Brändle, 1:1 (80.) Wiemann Gelbe Karten: Heidenheim 1 (Owusu) – Freiburg 1 Schiedsrichter: Wittmann (Wendelskirchen) Zuschauer: 50

Im Februar geht's in der Bundesliga weiter

Die U 19 des FCH verabschiedete sich nach diesem Spiel gegen Freiburg auf Platz sieben liegend in die wohlverdiente Winterpause. Mit 21 Punkten haben die Heidenheim elf Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Bereits am 4. Januar 2019 beginnt die Vorbereitung aufs nächste Punktspiel, welches am Wochenende 3./4. Februar beim 1. FC Nürnberg stattfindet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel