Fußball Die Einstellung muss sich ändern

Untergröningen / Hans Buchhofer 29.09.2018

In der A1 Ostwürttemberg kassierte die führende SG Bettringen II beim TSV Großdeinbach eine heftige 1:5-Packung und zeigte damit, dass sie nicht unverwundbar ist. Die Bettringer erwarten den VfL Iggingen und wollen gegen den schwachen Gast den Schaden wieder eingrenzen und an der Tabellenspitze bleiben.

Der Tabellenzweite TSV Heubach musste sich beim TSV Mutlangen ebenfalls geschlagen geben und will seine Position im Heimspiel gegen den TSV Essingen II verteidigen.

Die Verfolger des Spitzenduos stehen aber schon bereit: Vor allem der TSV Großdeinbach und der TV Straßdorf wollen den beiden Führenden das Leben schwer machen. Großdeinbach ist in der Form vom Sonntag gegen Bettringen klarer Favorit beim FC Schechingen. Die Einheimischen konnten aber schon zwei Heimspiele gewinnen. Der TV Straßdorf hat es beim FC Bargau II auch nicht einfach, denn die Gastgeber gewannen von ihren drei Heimspielen auch schon zwei, während der Gast in der Fremde erst einmal erfolgreich war.

Dem TSV Mutlangen ist auf jeden Fall beim FC Durlangen ein Sieg zuzutrauen, denn der TSV will auf Schlagdistanz zum Führungsduo bleiben. Schließlich hofft der FC Mögglingen II zu Hause gegen den TSGV Waldstetten II auf Punkte, um sich im Mittelfeld festsetzen zu können.

SGM H./U’gröningen - Herlikofen

Also mit der Leistung von Sonntag beim Schlusslicht Böbingen braucht die Spielgemeinschaft im Heimspiel in Hohenstadt gegen den TV Herlikofen erst gar nicht aufzulaufen. Sicher kassierte die Mannschaft in Böbingen zwei dumme Tore. Doch es blieb immer noch genügend Zeit, um das Spiel zu drehen. „Wir werden darüber Gespräche führen“, ließ Spielleiter Frank Spliethoff wissen, „denn gegen den TV Herlikofen wollen wir besser aussehen!“ Vor allem die Torchancen muss die Mannschaft effektiver nutzen, war aus dem Lager der Spielgemeinschaft zu hören. Der Gast aus Herlikofen konnte auswärts noch kein Spiel gewinnen und gegen solch einen Gegner muss vor allem vor eigenem Publikum ein Sieg gelingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel