Sontheim/Brenz / Markus Benz  Uhr
Sontheim vergibt erneut in der Schlussphase die Führung und muss sich in Blaustein mit einem 2:2 begnügen.

Irgendwie scheint es beim FV Sontheim auswärts momentan nicht klappen zu wollen. Wie schon in der Vorwoche in Bargau ließ man sich nun auch in Blaustein in der Schlussphase noch die Butter vom Brot nehmen und musste sich erneut mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Dabei lag der FV schon nach zwei Spielminuten in Führung. Nach einem weiten Ball von Kastler ließ Christoph Renner zwei Gegenspieler stehen, sein überlegtes Zuspiel ins Zentrum verwandelte Philipp Schmid aus fünf Metern sicher zum 1:0. Die seit Wochen kriselnden Gastgeber antworteten prompt, den Schuss aus spitzem Winkel konnte FV-Schlussmann Manuel Renner aber parieren.

Nachdem ein weiterer Abschluss der Gastgeber in der zwölften Minute gerade noch von Sontheims Defensive abgeblockt wurde, ging es beim anschließenden Eckball richtig turbulent zu und Blaustein scheiterte gleich mehrmals aus kurzer Distanz.

Dem FV gelang es erst wieder in der 24. Minute, gefährlich vor dem Gehäuse der Gastgeber aufzutauchen, als Blausteins Torhüter Kirsch einen Schuss von Philipp Schmid entschärfen konnte. Mit dem Pausenpfiff gelang Blausteins Angreifer Veith per Kopf der verdiente Ausgleichstreffer.

Nach dem Seitenwechsel hatte der FV nun Blausteins Offensive besser unter Kontrolle. Da man auch in den Zweikämpfen präsenter war, gelang es wieder, Blausteins Hintermannschaft zu beschäftigen und für Torgefahr zu sorgen. Nach einer Stunde war Torhüter Kirsch bei einem Schuss von Kentiridis auf dem Posten, auch bei Leoffs Abschluss in der 71. Minute parierte er stark.

Mit einer herausragenden Einzelaktion sorgte Gentner in der 87. Spielminute für die erneute Führung Sontheims. Von der Mittellinie startend, setzte er den Ball trotz Bedrängnis zum 1:2 unter die Querlatte. Dass es trotzdem nicht zum Auswärtserfolg reichte, war aus Sontheimer Sicht äußerst unglücklich. Nachdem die angezeigte Nachspielzeit bereits abgelaufen war, wurde Blaustein ein fragwürdiger Freistoß zugesprochen, den Max Schmid mit dem Schlusspfiff zum 2:2-Endstand ins Sontheimer Gehäuse verlängerte.

Mit einem Heimspiel gegen den TSV Bad Boll geht es für den FV am Sonntag (15 Uhr) weiter.

TSV Blaustein - FV Sontheim 2:2 (1:1)
Sontheim:
Manuel Renner – Gauß, Leoff, Kastler, Hörger – Gentner, Ertle (57. Mattick), Mack, Kentiridis (90. Gansloser) – Schmid (59. R. Färber), Christoph Renner
Tore:
0:1 Schmid (2.), 1:1 Veith (45.), 1:2 Gentner (87.), 2:2 Max Schmid (90.+4)
Schiedsrichter:
David Kaiser (SV Erlenmoos)
Gelbe Karten:
Blaustein 1 –  Sontheim 2 (Hörger und Gentner)
Zuschauer:
100