Fußball Tim Roos wechselt zum FC Heiningen

Heiningen / swp 09.01.2019

Nachdem sich beim FC Heiningen zwei Kadermitglieder zur Winterpause verabschiedet haben, sah Edmund Funk, der Sportliche Leiter des Verbandsliga- Siebten, Handlungsbedarf. Es gelang, Tim Roos vom Landes­liga-Schlusslicht TSV Weilheim zu verpflichten. Der 24-Jährige ist, so FC-Trainer Denis Egger, „auf der Vier oder der Sechs einsetzbar“. Der 1,90 Meter große Defensiv­spezialist war Spielführer des TSV Weilheim. Beim FC Heiningen kennt er Mike Tausch, Lennart Zaglauer und Samuel Lopes Silva aus gemeinsamen Weilheimer ­Tagen.

Roos stammt aus Hochdorf. In der B- und A-Jugend spielte er bei den Junioren des VfB Stuttgart in der U17- und U19-Bundesliga. Bei den Stuttgarter Kickers spielte Roos in der U19-Bundesliga und drei Jahre in der Oberligamannschaft der Degerlocher. Vor seiner Zeit in Weilheim war er ein Jahr für den Landesligisten Spvgg Ludwigsburg am Ball.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel