Oberliga SV Göppingen in der Oberliga angekommen

Göppingen / SWP 04.12.2017
Das zu Ende gegangene Fußballjahr 2017 ist für den Sportverein in jeder Hinsicht bemerkenswert.

Der Abschluss im Dezember 2016 war für den Neuling nach glänzendem Start und einer kleinen Durststrecke im November mit 27 Punkten nach dem 20. Spieltag und Platz zehn schon sehr gut. Die Göppinger setzen den Erfolgsweg auch in der Saison 2017/18 fort. Trainer Gianni Coveli schaffte es mit vielen neuen Spielern trotz einer langen Verletztenliste nicht nur auf Kurs zu bleiben, sondern die Bilanz noch zu toppen. So stehen, auch weil die Partie des Sportvereins am Samstag abgesagt wurde und erst am 10. Februar nachgeholt wird, zum Jahresabschluss 2017 nur 17 Begegnungen in der Wertung. Die erreichten 24 Punkte bedeuten erneut Rang zehn und ein deutliches Plus.

Gab es in der ersten Saison nach der Rückkehr in die Oberliga ab und zu spielerisch bessere Teams als der SV, brauchen sich die Göppinger jetzt vor niemanden mehr zu verstecken. Der Sportverein ist in der Oberliga angekommen, erfreut seine Fans und kann zurecht auf ein drittes Jahr Oberliga hoffen.

Von einem Spitzenplatz zu träumen wäre vermessen, denn dort haben sich Balingen und Villingen, gegen die der Sportverein klare 0:3-Auswärtsniederlagen verkraften musste, deutlich abgesetzt. So überwintert die TSG Balingen nach dem 3:0-Sieg in Backnang als Nummer eins.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel