Fussball Südgipfel im Westentaschenformat

Eislingen / MARKUS MUNZ 09.12.2016

Der ehemalige Südgipfel zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Bayern München hat wenigstens im Jugendbereich noch eine Tradition. „Es gibt ein Mal im Jahr einen Leistungsvergleich zwischen den U16-Mannschaften von VfB und Bayern“, verrät Danny Schwarz, der als Trainer der Bayern-Jugend zum Heimatbesuch nach Eislingen anreist. Weil es erst ab der U17 eine Bundesliga gibt, spielen beide Teams in unterschiedlichen regionalen Ligen. Der von Heiko Gerber trainierte VfB-Nachwuchs führt die Oberliga Baden-Württemberg an, die Mannschaft von Schwarz belegt in der Bayernliga den vierten Platz. „Damit bin ich hochzufrieden, denn vor uns in der Tabelle stehen die älteren U17-Jahrgänge von Nürnberg, Greuther Fürth und Ingolstadt“, erklärt Schwarz. Seit sieben Jahren ist der frühere Profi beim FC Bayern, war Spieler und Co-Trainer des FCB II und dazwischen Co-Trainer der U19. Seit Jahresbeginn ist er verantwortlich für die U16. Torwarttrainer ist der frühere Bayern-Keeper Uwe Gospodarek. Coach Carlo Ancelotti hat Schwarz noch nicht kennengelernt, aber dessen Sohn und Co-Trainer Davide habe sich schon bei den Junioren informiert.

„Wir sind der Unterbau der U17 mit dem klaren Ziel, möglichst bald die Talente an die U17-Bundesliga-Mannschaft heranzuführen“, beschreibt Schwarz seine Aufgabe, „die Jungs sind in einem Altersbereich, in dem der Fußball so richtig losgeht, sowohl mannschaftstaktisch als auch bei der individuellen Förderung.“

Großes Potenzial bescheinigt Schwarz seinem Linksverteidiger Jonas Kehl sowie den beiden Offensivspielern Jahn Herrmann und Flavius Daniliuc. In Eislingen findet das letzte Spiel vor der Winterpause statt, dort hofft er mit dem kompletten Kader auflaufen zu können, „schließlich geht es gegen den VfB, da wollen wir uns keine Blöße geben“. Schwarz wird aber auch Spielern aus der zweiten Reihe Einsatzzeiten verschaffen. Markus Munz

Info Die Partie findet auf dem Kunstrasenplatz im Sportzentrum Eichenbach statt. Der Eintritt ist frei.

Pokalsieger mit dem VfB Stuttgart

Danny Schwarz Der heute 41-jährige Eislinger bestritt 122 Bundesliga- und 185 Zweitliga-Spiele für VfB Stuttgart,  Unterhaching, 1860 München und  Karlsruhe. 1997 wurde er mit dem VfB unter Trainer Joachim Löw DFB- Pokalsieger. Im Jahr 2000 gehörte er zum Unterhachinger Team, das am letzten Spieltag Leverkusen 2:0 schlug.

Themen in diesem Artikel