Fußball Sportverein verpflichtet zwei Spieler

Göppingen / ab 19.07.2018

Der Göppinger Sportverein kann doppelten Vollzug melden: Neben Tarik Serour hat der Oberligist auch Anthony Jarvis Coppola unter Vertrag genommen.

Der Wechsel stand kurz bevor, nun ist die Tinte trocken: Tarik Serour (26, TSV Oberensingen) hat unterschrieben und wird künftig das rot-schwarze Jersey überstreifen. Außerdem hat sich Gianni Coveli entschieden, seinem Kader einen weiteren Akteur hinzuzufügen. Vom Oberliga-Rivalen CfR Pforzheim kommt Anthony Jarvis Coppola an die Hohenstaufenstraße. Der Kontrakt des Offensivakteurs, der aus der Jugend der Stuttgarter Kickers stammt und auch für Waldhof Mannheim, SSV Reutlingen und FC Heidenheim spielte, war ausgelaufen. Coppola hatte bereits seit einiger Zeit mittrainiert und Coveli überzeugt.

Das Duo soll für Belebung auf den offensiven Außenbahnen sorgen, wo der Sportverein nach den Abgängen von Shaibou Oubeyapwa und Francis Ubabuike Handlungsbedarf hatte. Beide Neuzugänge sind am gestrigen Mittwoch mit ins Trainingslager nach Tirol gereist. Ebenfalls mit an Bord war Toni Terell Suddoth, dessen Verpflichtung möglich ist.

Der 19-jährige gebürtige Göppinger, der in der Jugend für den VfB Stuttgart am Ball war, ist seit dem Trainingsauftakt bei den Übungseinheiten dabei und hat einen guten Eindruck hinterlassen. Der CfR Pforzheim, wo Suddoth unter Vertrag steht, würde dem in Eislingen wohnhaften Deutsch-Amerikaner keine Steine in den Weg legen. Ein Zustandekommen des Transfers hängt primär vom ­Budget des Sportvereins und den finanziellen Rahmenbedingungen ab. ab

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel