Nach einer kampfbetonten Partie mit wenigen Highlights auf beiden Seiten gingen die Gäste mit einem verdienten Punkt, aber einem Spieler weniger nach Hause. In den Schlussminuten verletzte sich Nebih Kadrija so schwer am Oberschenkel, dass er vor Ort ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Tore der Begegnung erzielten Kevin Dicklhuber in der 60. Minute per Foulelfmeter und sechs Minuten später Moritz Jeggle für die Gastgeber.