Fußball Pokal bleibt in Albershausen

Max Renn vom Gastgeber TSGV Albershausen scheitert in dieser Szene am Holzheimer Torwart. Kurz vor dem Ende der Begegnung traf Renn zum glücklichen 1:0-Sieg des A-Ligisten.
Max Renn vom Gastgeber TSGV Albershausen scheitert in dieser Szene am Holzheimer Torwart. Kurz vor dem Ende der Begegnung traf Renn zum glücklichen 1:0-Sieg des A-Ligisten. © Foto: Cornelius Nickisch
Albershausen / Julian Sautter 24.07.2018

Auch in diesem Jahr wurde der Kumpf-Weizen-Cup wieder vom Fußball-A-Ligisten TSGV Albershausen ausgerichtet. Bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen bekamen die Zuschauer viele Tore und spannende Spiele zu sehen. Wie im Vorjahr heißt der Sieger TSGV Albershausen, der nach fünf Spielen souverän die Tabelle anführte. Wieder standen sich ausschließlich Mannschaften gegenüber, die in der Kreisliga B oder A im Bezirk Neckar/Fils spielen.

Im Eröffnungsspiel bezwang der SV Ebersbach/Fils II den TSV Notzingen dank Toren von Peter Renn und Philipp Haag mit 2:0. Im nächsten Spiel trennten sich der TSV Jesingen II und der FTSV Kuchen II 1:1 unentschieden. Danach hatte Gastgeber TSGV Albershausen seinen ersten Auftritt, tat sich aber gegen den TB Holzheim lange schwer. Erst kurz vor Schluss traf Max Renn zum glücklichen Sieg.

Im Anschluss standen sich der SV Ebersbach/Fils II und der TSV Jesingen II gegenüber. Alexander Heer brachte den TSV nach 30 Minuten in Führung, fünf Minuten später glich  Scheiber zum 1:1 Endstand aus. Besser machte es der TSGV Albershausen bei seinem zweiten Turnierspiel. Beim 7:0 hatte der TSV Notzingen keine Chance. Auch im zweiten Spiel kam der FTSV Kuchen nicht über ein Unentschieden hinaus. Beim 1:1 gegen den TB Holzheim trafen Steffen Wiedmann für Kuchen und Tim Gabriel für Holzheim.

Im anschließenden Duell der A-Ligisten behielt der TSGV Albershausen mit 4:0 gegen den SV Ebersbach/Fils II die Oberhand und stellte die Weichen für den späteren Turniersieg. Danach gewann der TSV Notzingen mit 2:1 gegen den FTSV Kuchen.

Am zweiten Turniertag setzte sich der TB Holzheim mit 4:2 gegen den TSV Jesingen II durch. Der SV Ebersbach II (1:0 gegen Kuchen) und der TB Holzheim (3:0 gegen Notzingen) gewannen ihre nächsten Spiele. Auch im vierten Spiel blieb der TSGV Albershausen siegreich. Beim 1:0 gegen Jesingen gelang Philipp Rösser der Siegtreffer.

Im direkten Duell um dem zweiten Platz konnte sich der SV Ebersbach/Fils II dank Toren von Patrick Münzenmayer und Sven Weigele mit 2:0 gegen den TB Holzheim durchsetzen. Im anschließenden Spiel der beiden Teams aus dem Landkreis Esslingen gewann der TSV Notzingen dank eines Treffers von Fabian Gollert mit 1:0 gegen den TSV Jesingen II.

Im  letzten Turnierspiel traf der FTSV Kuchen II auf den TSGV Albershausen. Auch aus diesem Spiel ging der TSGV als Sieger hervor, Patrick Horwath und Max Renn steuerten die Tore zum 2:0-Erfolg bei. Der Wanderpokal bleibt daher für ein weiteres Jahr in Albershausen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel